Monatliche Archive: Februar 2017


CETA und TTIP: Abschluss als gemischte Abkommen und Entscheidung über die vorläufige Anwendung

Der neueste Aufsatz in der E-Paper Serie Blueprints zum Thema „CETA und TTIP: Abschluss als gemischte Abkommen und Entscheidung über die vorläufige Anwendung“ von Philipp Weisgerber widmet sich der juristischen Einordnung der momentan im Blickpunkt der öffentlichen Diskussion befindlichen Freihandelsabkommen CETA und TTIP. Dabei steht vor allem die Frage im Vordergrund, […]


Unionsrechtliche Zulässigkeit von Investor-Staat-Schiedsgerichtsverfahren in BITs zwischen zwei Mitgliedstaaten: BGH-Vorlage an den EuGH

Der neueste Aufsatz in der E-Paper Serie Blueprints zum Thema „Unionsrechtliche Zulässigkeit von Investor-Staat-Schiedsgerichtsverfahren in BITs zwischen zwei Mitgliedstaaten: BGH-Vorlage an den EuGH“ von Franziska Lind befasst sich mit dem heiklen Thema der Schiedsverfahren. Dass sich diese Problematik nicht auf neue Freihandelsabkommen mit Drittstaaten wie den USA beschränkt, zeigt dieser Beitrag. Nach wie […]


„Völker- und europarechtliche Perspektiven auf Flucht“ – Ein Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Thomas Giegerich

Univ.-Prof. Dr. Thomas Giegerich hielt am 13.2.2017 im Rathausfestsaal Saarbrücken im Rahmen der Ringvorlesung „Fluchtraum Europa – interdisziplinäre Perspektiven“ einen Vortrag zum Thema „Völker- und europarechtliche Perspektiven auf Flucht“. Die Powerpoint-Folien finden Sie hier.


Extraterritoriale Anwendbarkeit der EMRK im bewaffneten Konflikt: Al-Saadoon & Ors. v. Secretary of State for Defense im Vereinigten Königreich

Der neueste Aufsatz in der E-Paper Serie Blueprints zum Thema „Extraterritoriale Anwendbarkeit der EMRK im bewaffneten Konflikt: Al-Saadoon & Ors. v. Secretary of State for Defense im Vereinigten Königreich“ von Simon Biehl befasst sich mit der durch die britischen Gerichte erfolgten Auslegung der EMRK hinsichtlich der Reichweite von Art. 1 EMRK. Besonderes […]