Hassreden auf Facebook – Wie weit geht die Meinungsfreiheit?


Der neueste Aufsatz in der E-Paper Serie Blueprints zum Thema „Hassreden auf Facebook – Wie weit geht die Meinungsfreiheit?“ nimmt sich dem derzeit weitverbreiteten Phänomen der Veröffentlichung, Verbreitung und Zelebration von Hassreden auf Blogs und in soziale Netzwerke wie Facebook an. Er beschäftigt sich in diesem Zusammenhang mit der Frage, wann ein Post auf Facebook noch von der Meinungsfreiheit gedeckt ist und ab welchem Punkt dies nicht mehr der Fall ist, der Post also gelöscht werden muss.

Dabei wird im Speziellen auf das Problem eingegangen, wie das Recht auf freie Meinungsäußerung und der Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts, sowie der Schutz der freiheitlich demokratischen Grundordnung insbesondere in der digitalen Welt in Einklang zu bringen sind.

Der Beitrag ist über http://jean-monnet-saar.eu/wp-content/uploads/2013/12/Artikel-Facebook-Posts.pdf direkt abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verifikation * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.