Jean-Monnet-Saar-Stipendien vergeben


Der Jean-Monnet-Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M., hat erstmalig zwei Stipendien an herausragende Studierende der Rechtswissenschaft vergeben.

Rebekka Weick und Kira Braun konnten aufgrund ihrer besonderen Leistungen in der Vorlesung Europarecht und beeindruckenden Lebensläufen überzeugen.

Das Stipendium deckt die Kosten für die Teilnahme am diesjährigen vom Europa-Institut organisierten European Summer Course, der vom 16. – 27. August 2017 an der Europäischen Akademie Otzenhausen stattfinden wird. Unter dem Motto „What’s up, Europe?“ liegt der Schwerpunkt des englischsprachigen Kurses auf fundamentalen Fragen der Europäischen Integration sowie aktuellen Entwicklungen in der EU. Neben Vorlesungen von und Diskussionen mit hochrangigen Experten des Europarechts, der Politikwissenschaft, der Wirtschaftswissenschaft sowie Praktikern werden auch Ausflüge nach Straßburg (Europarat) und Brüssel (Europäisches Parlament, Europäische Kommission) auf dem Programm stehen (nähere Informationen des Europa-Instituts hierzu unter: http://europainstitut.de/index.php?id=18139).

Gemeinsam mit weiteren interessierten Studierenden aus aller Welt werden die Stipendiatinnen einen Einblick in das Recht und die Politik der Europäischen Union aus verschiedenen Perspektiven erhalten. Der Lehrstuhl freut sich, das Interesse der Studierenden am Europarecht mit einem Stipendium honorieren zu können.

Prof. Dr. Giegerich mit den zwei Stipendiatinnen Kira Braun (l.) und Rebekka Weick (r.)

Prof. Dr. Giegerich mit den zwei Stipendiatinnen Kira Braun (l.) und Rebekka Weick (r.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verifikation * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.