Gibt es im EU-Recht ein Verfassungsprinzip der Völkerrechtsfreundlichkeit?


Der neueste Aufsatz aus der E-Paper-Serie Saar Blueprints von Dennis Traudt beschäftigt sich mit der Frage, ob das EU-Recht ein Verfassungsprinzip der Völkerrechtsfreundlichkeit kennt und zieht hierbei Vergleiche zum Grundgesetz. Der Beitrag ist hier direkt abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verifikation * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.