Europa-Institut


Der Jean-Monnet-Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M. hat zum zweiten Mal zwei Stipendien an herausragende Studierende der Rechtswissenschaft vergeben.

Gianna Eckert und Florian Zenner konnten aufgrund ihrer besonderen Leistungen in der Vorlesung Europarecht und beeindruckenden Lebensläufen überzeugen.

Das Stipendium deckt die Kosten für die Teilnahme am diesjährigen vom Europa-Institut organisierten European Summer Course, der vom 16. – 27. August 2017 an der Europäischen Akademie Otzenhausen stattfinden wird. Unter dem Motto „A Continent in Troubled Times – EU’s Perspectives in a Changing World“ liegt der Schwerpunkt des englischsprachigen Kurses auf fundamentalen Fragen der Europäischen Integration sowie aktuellen Entwicklungen in der EU. Neben Vorlesungen von und Diskussionen mit hochrangigen Experten des Europarechts, der Politikwissenschaft, der Wirtschaftswissenschaft sowie Praktikern werden auch Ausflüge nach Straßburg und Brüssel auf dem Programm stehen (nähere Informationen des Europa-Instituts hierzu unter http://www.europainstitut.de/index.php?id=294).

Gemeinsam mit weiteren interessierten Studierenden aus aller Welt werden die Stipendiaten einen Einblick in das Recht und die Politik der Europäischen Union aus verschiedenen Perspektiven erhalten. Der Lehrstuhl freut sich, das Interesse der Studierenden am Europarecht mit einem Stipendium honorieren zu können.


Skizze zur „Philosophie“ des Europa-Instituts

Ansprache von Prof. Dr. Thomas Giegerich zur Eröffnung des Studienjahres des LL.M.-Studiengangs am Europa-Institut der Universität des Saarlandes   Ich freue mich über die Herausforderungen und Chancen, welche die Übernahme der Ko-Direktoren-Position am Europa-Institut mit sich bringt. Nach Saarbrücken bin ich 2012 gewechselt, um die vorhandenen Stärken dieses Instituts zu […]